Ausbildung / Handwerk

Im Hauptsitz der Fundacion im Stadtteil Niquitao werden alle Projekte entworfen und verwaltet. Hunderte von Menschen gehen hier täglich ein und aus, bitten um Hilfe und werden auf die Ausbildungskurse aufmerksam gemacht.

In den Kursen lernen sie handwerkliche Fähigkeiten (z. Bsp. Bilder rahmen, Wischmopps herstellen, Haare schneiden und Schminken)), ihre Kreativität wird gefördert   Sie bekommen Anregungen, wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen können und werden tatkräftig dabei unterstützt.

Auch ausserhalb des Unterrichts können die Teilnehmer des Nähkurses die Nähmaschinen benutzen um Kleider herzustellen, die sie dann verkaufen können. In einem hauseigenen kleinen Schönheitssalon können sie zudem ihre Dienste rund um Haare, Haut und Nägel anbieten und Kunden betreuen. Viele kleine Ich-AGs wurden auf diese Weise angeschoben.

Doch mindestens genauso wichtig wie das Lernen ist die Haltung, mit der die Jugendlichen und Erwachsenen empfangen werden: Du bist etwas wert. Du kannst das, wir unterstützen Dich. Es ist ein Geben und Nehmen auf Augenhöhe. Lehrerinnen und Schülerinnen sind gleichwertig, jeder ist wichtig. Dieser Geist erfüllt das Haus der Fundacion, jeder kann ihn fühlen. „Ich bin so dankbar für das, was ich hier bekommen habe“, sagt Beatriz (42). „Die Fundacion ist meine Familie, mein Zuhause“.

 

ausbildung1k02
ausbildung2k02
ausbildung3k02