Erziehung/Schule

Eine Perspektive für Straßenkinder - das ist das Hauptanliegen der Fundación.

Der Schulbesuch ist in Kolumbien zwar gesetzlich geregelt. Dennoch besuchen längst nicht alle Kinder die öffentlichen Schulen

  • Weil die Eltern selbst Analphabeten sind und sich nicht darum kümmern
  • Weil das Geld für die nötige Schuluniform, für den Schulbus  und für das Pausenbrot nicht da ist
  • Weil manche Kinder mitsamt ihren Eltern infolge militärischer Konflikte vertrieben wurden und nicht einmal Papiere besitzen
erziehung1

Wer diese Kinder unterstützt, ermöglicht ihnen eine Chance auf eine bessere Zukunft. Finanzielle Hilfe fließt in folgende Projekte:

Übergangsschule

(Siehe dazu auch Projekt mit den Rotarier)

Kinder, die mit ihrer vielköpfigen Familie in einem einzigen ärmlichen Zimmer leben oder direkt auf der Straße, finden in der Übergangsschule einen Raum für sich, in dem sie sich frei entfalten können. Hier können sie einfach nur  Kind sein und dem Kampf ums Überleben für einige Stunden am Tag entfliehen.

Behutsam versucht die Lehrerin, unterstützt von zwei jungen Männern, ihr Selbstwertgefühl zu stützen und sie mit Werten wie Toleranz, aber auch Disziplin vertraut zu machen. Resozialisierung und – soweit möglich – Alphabetisierung sind die Ziele, damit sie dann nach einiger Zeit bereit sind für den Besuch einer staatlichen Schule.

erziehung2

Bibliothek

Kinder, die bereits eine Schule besuchen, bekommen hier unter  fachkundiger Anleitung Hilfe bei den Hausaufgaben. Wichtig ist, dass sie hier auch Bücher und Nachschlagewerke benutzen können, da sie vom Staat in der Regel keine Schulbücher  gestellt bekommen.

erziehung3

Ausbildungsunterstützung

Auch nach dem regulären Schulabschluss erhalten Jugendliche, die weiter kommen wollen, Hilfe beim Besuch einer weiterführenden  Einrichtung.

erziehung4

Patenschaften

Manche Kinder und Jugendliche sind besonders bedürftig oder haben gezeigt, dass sie willens sind, hart zu arbeiten und zielstrebig ihren Weg im Leben verfolgen. Sie benötigen einen Zuschuss, damit sie ihre Träume verwirklichen können: eine weiterführende Schule oder gar die Universität besuchen. Die Fundacion steht in ständigem Kontakt zu den Familien und vermittelt gerne individuelle Patenschaften.

erziehung5