Fundacion

Der Verein Kolumbienhilfe Padre Alberto e.V. unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit der kolumbianischen Organisation „Fundacion Solidaria La Fraternidad (Solidarische Stiftung der Brüderlichkeit), die Padre Alberto zusammen mit seinen Mitarbeitern und Freunden gegründet hat.

fundacion

Entwicklung der Stiftung

Vor fünf Jahrzehnten haben wir, die Freunde von Padre Alberto, mit ihm soziale Aktionen auf den Weg gebracht. Zu Beginn griff man zunächst einzelnen Familien unter die Arme. Daneben  wurde die Tätigkeit von sozialen Seelsorgern in den Elendsvierteln unterstützt, unter ihnen auch der bekannte Padre Federico Carasquilla, Vertreter der Theologie der Befreiung. Dann wurde eine Kooperative gegründet, um Menschen, die auf der Straße leben, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Die Stiftung heute

1997 entstand  schliesslich durch gemeinsame Anstrengungen die Fundacion (Stiftung), die von  Sofia Ortiz im Stadtteil Niquitao geleitet wird. In diesem Viertel sind Armut und Drogenkriminalität besonders hoch, Arbeitslosigkeit ist ein großes Problem.

eingangk02

Hier, mitten im sozialen Brennpunkt der Stadt, wurde ein Haus angemietet, das mittlerweile der Stiftung gehört. Es ist Anlaufstelle für  die Menschen in der Umgebung, manche kommen aber auch von weither. Hier bekommen sie etwas zu trinken, erhalten Zuspruch und finden ein offenes Ohr für ihre Sorgen. In verschiedenen Projekten  bekommen sie Hilfe zur Selbsthilfe.

Ein Hauptanliegen der Fundacion ist die Erziehung und schulische Bildung von Kindern und Jugendlichen. Ihnen werden Alternativen zum Leben auf der Straße eröffnet.

 

personenk04